Menü

Unser Familienbetrieb

Von den Anfägen bis heute

 Wir sind ein traditioneller Familienbetrieb, der seit Jahrzehnten in der Landwirtschaft verwurzelt ist.

  • Im Jahr 1960 begann Otto Aigner mit der Geflügelhaltung in Götzing – zu Beginn noch Bodenhaltung. Im Zuge der „Industrialisierung der Landwirtschaft“ wurde 1968 auf die damals übliche Käfighaltung umgestellt.

  • 1977 wurde der Betrieb an Gerhard Aigner übergeben, der den stetig wachsenden Betrieb mit seinen rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seitdem führt.

  • 1993 wagten wir den Umstieg auf alternative, artgerechte Haltungsformen und scheiterten anfänglich. Der Markt war damals noch nicht bereit – so fanden unsere teureren Eier keinen Absatz.

  • 1998 erwarben wir den Hof in Thanning.

    Nach der ersten gescheiterten Umstellung unseres Betriebes weg von der Käfighaltung versuchten wir es nun ein weiteres Mal und diesmal klappte es. Dank des veränderten Qualitäts- und Umweltbewusstseins der Kunden konnten wir nun unsere Idee einer artgerechteren Hühnerhaltung umsetzen.

    In Thanning errichteten wir auch den ersten Freilandstall für eine internationale Restaurantkette. Seit 1999 bezieht das Unternehmen unsere bayerischen Qualitätseier mit 100 % Herkunftsgarantie von freilaufenden Hühnern.

    Damals wurde auch der Name für unsere Eier aus der Taufe gehoben – Bayerische Eier von der „Thanninger Freiheit“ und die heutige Eierpackstelle errichtet.

    Heute werden die Eier in unserem Betrieb zu 2/3 in Freiland und zu 1/3 in Bodenhaltung produziert.

  • 2015 errichteten wir unsere ersten drei mobilen Hühnerställe in Dingolfing. Insgesamt 9.000 glückliche Hühner legen dort tägliche frische Eier in Bio-Qualität.

Aufzucht der Küken
Thanninger Freiheit
Hühnerhaltung
Aufzucht der Küken
Thanninger Freiheit
Hühnerhaltung

Unsere Philosophie

Als Familienunternehmen stehen wir in der Verantwortung – nicht nur unseren Mitarbeitern und Kunden, sondern auch unserer Umwelt und den Tieren gegenüber.

So zählt Nachhaltigkeit zu unseren obersten Zielen – beispielsweise durch unsere Kreislaufwirtschaft – und natürlich eine möglichst naturnahe und artgerechte Tierhaltung. Das schlägt sich in der Qualität und somit auch in der Zufriedenheit der Kunden nieder.

Von anderen Eierproduzenten unterscheidet uns, dass wir versuchen, immer einen Schritt voraus zu sein: Zum Beispiel haben wir als einer der ersten Betriebe in Bayern auf das Kürzen der Schnäbel der Hühner verzichtet – und das lange bevor es vom Gesetzgeber vorgeschrieben wurde. Darüber hinaus sind wir in Deutschland Vorreiter auf dem Gebiet der nachhaltigen und regionalen Tierfütterung: unser Betrieb ist Donau Soja zertifiziert, was bedeutet, dass unsere Hühner nur regionalen, gentechnikfreien Soja aus Europa zu fressen bekommen.

All das trägt zur hervorragenden Qualität unserer Eier bei – überzeugen Sie sich selbst! Tun Sie sich und der Umwelt etwas Gutes und lassen Sie sich unsere „Thanninger Freiheit“ Eier schmecken!

Damit das auch auf längere Sicht so bleibt, ist die nächste Generation bereits fest in unserem Familienbetrieb integriert. Wir alle geben täglich unser Bestes, jeder in seinem Bereich – das gilt auch für all unsere langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Teil unserer großen Familie sind.

 

Ihre Familie Aigner